SUPERGUTE TAGE 

Schauspiel nach dem Roman von Mark Haddon

Premiere  am 18.03.2017  Theater der Altmark Stendal

1/12

FOTOS Aylin Kaip

REGIE LOUIS VILLINGER
AUSSTATTUNG AYLIN KAIP
DRAMATURGIE CORDULA JUNG
MIT
MICHAEL MAGEL
LINDA LIENHARD
MICHAELA FENT
VOLKER WACKERMANN
JOCHEN GEHLE
ANGELIKA HOFSTETTER
CARSTEN FASELER

Christopher ist 15 Jahre, drei Monate und zwei Tage alt und hat das Asperger-Syndrom. Er mag Primzahlen, das Weltall und rotes Essen, hasst Überraschungen, Metaphern und jeglichen Körperkontakt und würde niemals lügen. Er wohnt mit seinem Vater in der englischen Kleinstadt Swindon und geht nie weiter als bis zum Ende der Straße. Doch eines Tages passiert etwas, das sein Leben auf den Kopf stellt: Der Hund der Nachbarin liegt tot im Garten und Christopher wird verdächtigt, ihn umgebracht zu haben! Um seine Unschuld zu beweisen, macht Christopher sich auf die Suche nach dem Mörder.

 

Die Ermittlungen sind kompliziert und anstrengend, doch er gibt nicht auf. Auch dann nicht, als er bei seinen Nachforschungen auf Familiengeheimnisse stößt, die sein Leben völlig durcheinanderbringen könnten. Um die ganze Wahrheit herauszufinden, stellt sich Christopher seinem bisher größten Abenteuer und bricht alleine nach London auf …

 

Der Roman »Supergute Tage« erschien 2003 und wurde ein internationaler Bestseller. Der renommierte britische Theaterautor Simon Stephens machte daraus ein bewegendes Theaterstück, das seit 2012 mit sensationellem Erfolg auf Bühnen in der ganzen Welt gespielt wird. 

Pressestimmen: