DIDO & AENEAS / THE RAPE OF LUCRETIA

Guiseppe Verdi

Premiere  am 31.08.2019 im Ägyptischen Museum München

1/12

FOTOS Aylin Kaip

REGIE ANDREAS WIEDERMANN
MUSIKALISCHE LEITUNG ERNST BARTMANN
KOSTÜME AYLIN KAIP
MIT
KIRSTIN EBNER 
ANTON KLOTZNER 
HERFINNUR ARNAFJALL
CARO RITTER
TORSTEN PETSCH
ROBSON BUENO TAVARES

Opera Incognita zeigt Guiseppe Verdis spätes Meisterwerk als düstere Parabel auf ungebändigten Nationalismus und fanatischen Herrschaftswillen.
Erstmals wird das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst zum szenischen Schauplatz eines klassischen Opernstoffs, der, obwohl oft erzählt, in seiner musikalischen wie inhaltlichen Radikalität die dramaturgischen Grenzen des Musiktheaters neu ausgelotet hat.
Die Aufführung verschränkt das fiktive Memphis zur Zeit der Pharaonen, die Entstehungszeit der Oper und europäischen Gegenwart zu einem kulturellen Gedächtnisraum und begibt sich auf archäologische Spurensuche nach den zerbrechlichen Fundamenten unserer Gesellschaft.

Pressestimmen: